Fandom


Alles mit nach Hause ist das zweite Lied aus dem Album Laune der Natur und handelt vom Reisen und den Eindrücken, die man durch fremde und unbekannte Orte gewinnt. Das Lied ist in der Ich-Perspektive verfasst.





TextBearbeiten

Stand in Rom vorm Vatikan
Hab' keine Audienz beim Papst bekommen
Fand nie das Eingangstor zu der Stadt
Waren zusammen auf Ibiza
Haben in den Clubs 'ne Woche durchgetanzt
Vollgestopft mit Koks und gutem Gras
In Paris am Eiffelturm
Hab' ich ewige Liebe geschworen
Und in derselben Nacht mein Herz noch mal verloren

Ich nehm' das alles mit nach Hause
Ich gebe nichts mehr davon her

War am Hexemarkt in Mexiko
In Buenos Aires sowieso
Stand im Morgengrauen in den Docks von Liverpool
Ich wurde immer schnell mitgenommen
Hab Blei und Silber abbekommen
Was glaubst Du, was ich mit all den Dingen mach'?

Ich nehm' das alles mit nach Hause
Ich gebe nichts mehr davon her
Das hier ist alles meine Beute
Ich halt' sie fest, ich brauche nicht viel mehr

Den Mut, die Angst, die Einsamkeit
Das Glücklich- und das Traurigsein
Das Meer, das mich fast in Stücke reißt

Ich nehm' das alles mit nach Hause
Ich gebe nichts mehr davon her
Ja das ist hier alles meine Beute
Ich halt' sie fest, ich brauche nicht viel mehr
Halt' sie fest, ich brauche nicht viel mehr


Laune der Natur
Trackliste Urknall | Alles mit nach Hause | Wannsee | Unter den Wolken | Pop & Politik | Laune der Natur | Energie | Alles passiert | Die Schöne und das Biest | Eine Handvoll Erde | Wie viele Jahre (Hasta La Muerte) | ICE nach Düsseldorf | Geisterhaus | Lass los | Kein Grund zur Traurigkeit
B-Seiten Totes Meer | Gegenwind der Zeit | Gott vergibt | Hölle der Löwin | (I'm) Stranded | I Wanna Be Sedated | Was du erzählst | Cold Feelings

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.